impressum  • kontakt
zertifizierte Systemische Management Coachs
smc smc   smc  
smc smc smc smc coaching
 
 
Die Hamburger Schule
Das systemisch-konstruktivistische Coachiningverständnis der Neuen Hamburger Schule (NHS)
 
 
 
 

 
 

Ein Systemischer Management Coach (SMC) kann die unterschiedlichsten Themen coachen.
Eine Trennung von beruflichen und privaten Themen wäre eher hinderlich, da auch diese Themen meist miteinander zusammen hängen (systemisch=zusammenhängend).
Sowohl für den Kontext WORK als auch für den Konzext LIVE kann der SMC Strukturen zur Analyse, Bewertung und Folgerung bereit stellen.
Für Einzelne und Teams.
Sowohl in der persönlichen Veränderung als Einzelner oder Team, als auch bei der Umsetzung vorgegebener Ziele.

1. Anlässe bezogen auf die eigene, persönliche Entwicklung

(beispielhafte Auswahl aus der Praxis)
  • innere Konflikte, die als Belastung empfunden werden
  • eigene Werte und Motivation reflektieren
  • Optimierung der eigenen Wirkung
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • persönliche Strategieentwicklung
  • Berufliche Um- oder Neuorientierung
  • Verbesserung der Selbstwahrnehmung
  • Laufbahnentscheidungen
  • Berufliche und persönliche Krisen meistern
  • Verhalten in unterschiedlichen Kulturen
  • Vorbereitung auf den Ruhestand
  • Symptome von Überforderung, Überarbeitung
  • Visionsarbeit - Erkennen, was einen Menschen antreibt
  • Übernahme weiterführender betrieblicher Aufgaben
  • Symptome von "burnout" und/oder "boreout"
  • Work-Life-Balance
  • Vorbereitung auf eine neue Lebensphase

2. Anlässe im Team Coaching

(beispielhafte Auswahl aus der Praxis)
  • Konflikte im Team
  • Verbesserung der Zusammenarbeit
  • Optimierung der Team Performance
  • Schnittstellen zu anderen Teams
  • Agilität und Teamführung
  • Team- und Zeitmanagement
  • Team Building

3. Allgemeine Anlässe im geschäftlichen Umfeld

(beispielhafte Auswahl aus der Praxis)
  • Umstrukturierung des Unternehmens
    (neue Rechtsform, Fusion, Verkauf)
  • Geänderte Produktionsverfahren, neue Produkte, neue Technologien
  • Begleitung bei Umstrukturierungen
  • Vorbereitung auf neue Aufgabenfelder
  • Entwicklung oder Änderung eines Unternehmensleitbildes
  • Beförderung, Stellenwechsel, Versetzung, Kündigung
  • Führung von Mitarbeitern und Teams
  • Changemanagement
  • neue oder veränderte Führungsverantwortung
  • Nachfolgeregelung
  • Veränderungsbereitschaft ermöglichen
  • Kommunikations- und/oder Kooperationsprobleme im Team / in der Gruppe
  • Kommunikations- und/oder Kooperationsprobleme mit einzelnen Mitarbeitern bzw. Kunden
  • Kommunikations- und/oder Kooperationsprobleme innerhalb von Hierarchien
  • Konflikte zwischen Führungskräften oder zwischen Unternehmensbereichen
  • Steigerung der Akzeptanz des eigenen Bereichs im Unternehmen und in der Öffentlichkeit
  • Projektmanagement
  • Teammanagement

4. Ergebnisse aus unternehmerischen Evaluationen

    (beispielhafte Auswahl aus der Praxis)
  • Management Audits
  • Standardisierte Testverfahren (360° Feedback u.a.)
  • Jahresgespräche
  • Zielvereinbarungen
  • Transfer von Seminarerkenntnissen
  • Führungskräfteentwicklungsmaßnahmen
  • Entwicklungsnotwendigkeiten aus Zielvereinbarungsgesprächen
  • Assessment Center
  • Kulturelle Integration
  • Werteauslösendes Verhalten
  • Expatriate / Impatriate